JSG Niederhausen/Birkenbeul

Am Samstag den 05.11. stand das zweite Staffelturnier der 5er Staffel des Fußballverband Rheinland auf dem Programm. Ausrichter der Veranstaltung war die JSG Niederhausen/Birkenbeul. Bei herbstlichen aber trockenem Wetter fanden sechs Mannschaften den Weg zur Waldsportanlage Hohe Grete. Für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt. In 15 Spielen konnten die Kinder des Jahrgangs 2012/2013 den Zuschauern und Trainern ihr über die Saison gelerntes demonstrieren. Das taten sie letztlich auch. 53 Tore konnten bestaunt werden. Kämpferische Zweikämpfe und kreative Spielzüge sorgten für Spannung. Das disziplinierte und faire Verhalten der Kinder galt zu betonen. In der Spielform wird kein ein Schiedsrichter benötigt. Die Kinder regeln das untereinander sehr fair und wissen wann etwas nicht in Ordnung war. Ab der E-Jugend werden Spiele und Turniere im Punkte System gewertet. So konnte sich der Gastgeber mit 2 Punkten Vorsprung den ersten Platz sichern.

Einen großen Dank möchten wir den Helfern und Organisatoren aussprechen. Ohne deren Hilfe ist eine solche Veranstaltung nicht durchführbar!

Jugendtag der SG Niederhausen-Birkenbeul/Niedererbach am 15.10.2022

Am Samstag, den 15. Oktober 2022 veranstaltete die SG Niederhausen-Birkenbeul/Niedererbach
einen Jugendtag auf der Sportanlage „Hohe Grete“.
Zunächst starteten um 10:00 Uhr morgens bzw. 12:00 mittags jeweils 6 F-Jugend Mannschaften in
zwei aufeinanderfolgende Funino Turniere (Staffel 1 und 2). Auf mehreren dafür extra vorbereiteten
Spielfeldern traten jeweils 3er-Teams der Mannschaften gegeneinander an. Bei sonnig herbstlichem
Wetter konnten die bereits zahlreich angereisten Zuschauer (unter Ihnen viele Eltern) einen ersten
Eindruck von den fußballerischen Fähigkeiten der Kinder gewinnen. Es konnten einige kreative
Spielzüge und viele Tore beobachtet werden. Sieger waren hier turnierformentsprechend alle!
Nach einer kurzen Umbauphase begegneten sich anschließend um 13:30 Uhr die D3-Junioren der
JSG Hammer Land und die D-Junioren der JSG Ingelbach zu einem Kreisliga Meisterschaftsspiel. Das
von Trainer- und Betreuerteam Aileen Meurer, Wolfgang Hildebrand und Christian Schlatter betreute
Team der JSG Hammer Land konnte in einer spannenden Partie durch ein Tor in der letzten
Spielminute das Spiel knapp 2:1 für sich entscheiden.
Ab 15:00 Uhr fanden dann zwei Spiele gleichzeitig statt. Auf der einen Platzhälfte empfingen die E2-
Junioren der SG Niederhausen-Birkenbeul/Niedererbach die E-Junioren der JSG Kroppach zu einem
Meisterschaftsspiel, auf der anderen Platzhälfte trafen jeweils eine gemischte Auswahl von F- und EJugendspielern
der SG Niederhausen-Birkenbeul/Niedererbach aufeinander. Im Meisterschaftsspiel
der E-Jugendlichen konnte sich in einer torreichen Begegnung das von Oliver Zur und Sarah Martinez
trainierte Team der SG Niederhausen-Birkenbeul/Niedererbach am Ende mit 11:7 durchsetzen. Im
internen Freundschaftsspiel der jeweils gemischten F- und E-Junioren trennten sich die Mannschaften
am Ende mit einem leistungsgerechten 8:8.
Während des gesamten Jugendtages wurden alle Gäste wie üblich im Imbiss des Sportheims durch
Annegret und Laura Klein mit Bratwurst, Currywurst und Fritten versorgt. Zusätzlich wurde an diesem
Tag durch Initiative der Eltern der Jugendspieler der SG Niederhausen-Birkenbeul/Niedererbach im
Festzelt ein Stand mit Kaffee, selbstgemachtem Kuchen, Kakao, Crêpes und kühlen Getränken
angeboten. Insbesondere die Crêpes (vorzugweise mit Schokocreme) fanden bei allen Kindern
großen Anklang.
Die SG Niederhausen-Birkenbeul/Niedererbach freute sich an diesem Tag bei bis zum Schluss
sonnigem Wetter auf viele Besucher, die sich ein Bild von der guten Jugendarbeit und begeisterten
Kindern im Mannschaftssport „Fußball“ machten konnten. Jugendleiter Markus Birkenbeul (steht bei
Interesse gerne unter der Telefonnummer „0160 9605 9667“ zur Verfügung) bedankte sich bei allen
Mannschaften, Gästen und Helfern für einen rundherum gelungenen Jugendtag!

E Jugend: Beide Mannschaften mit guter Tabellensituation.

Am vierten Spieltag der Staffel 1 des FVR empfing die Mannschaft um das Trainer Team Sarah Martinez Staats, Anna Eichelhardt und Oliver Zur die JSG aus Gebhardshain. Spannend sollte es werden. In einem offenen Schlagabtausch hieß es bis zur 45. Spielminute, keine Punkte.

In der 19. Spielminute hieß es in dem bis dahin ausgeglichenem Spiel dann 0-1 für die Gäste. Alle Hände voll zu tun hatte die Abwehr um Til Moosmann und Myhailo Hryb. Die Abwehr stand gut. Das Konter Spiel der Gäste ermöglichte dann die 0-1 Führung. Unbeeindruckt vom Rückstand spielte man das Spiel weiter. In tollen Kombinationen versuchte man den Rückstand schnell auszugleichen. Dies gelang dann in der 23. Spielminute durch Eda Saricicek. Die gelernte Stürmerin verwandelte zum Ausgleich die gekonnte Vorlage von Dominik Roth. Mit einem 1-1 ging die erste Hälfte der Partie zu ende. Die Ansprache des Gebhardshainer Trainer zeigte in der 30. Spielminute Wirkung. Nach einem Schuss aus der zweiten Reihe, konnte der bislang sichere Keeper Luces Neufeld nur noch hinter sich greifen. 1-2 für die Gäste. Die nächsten 15 Minuten waren geprägt von tollen Kombinationen aus dem Mittelfeld um Louis Koschinski, Damian Ganseuer und Vincent Lehwald. Alle drei agierten sicher und mit einem starken Drang nach vorne. In der 40. Spielminute hieß es dann hinten auf machen. Das Trainer Team entschied sich einen defensiv Spieler (zu dem Zeitpunkt Elias Zur) vom Platz zu nehmen und einen weiteren Stürmer zu stellen. Der gelernte offensiv Spieler Mattis Lütz erwies sich dann in der 45. Spielminute als Joker. Von hinten raus über Hryb, links weiter über Koschinski, durch die Mitte über Ganseuer rechts auf Lütz zum Ausgleich in der 45. Spielminute. Hoch motiviert ging es weiter. Es war mehr drin. Die Tore für den Gastageber lagen in der Luft. Eine weitere Tolle Kombintion über Lehwald und Lütz ermöglichte dann die 3-2 Führung in der 46. Spielminute durch Louis Koschinski. Den Deckel drauf machte dann in der 49. Spielminute Mattis Lütz durch einen starken Konter. Die heimischen Zuschauer waren außer sich. Das Trainer Team blieb gewohnt gelassen, professionell und freute sich über den hervorragenden Fußball.

Am 14.10 stand dann das Derby gegen den VFL Hamm an.

Schwer sollte es werden, die drei Punkte nach Niederhausen zu entführen. Beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe. Mehr Torchancen hatte jedoch die JSG Niederhausen/Birkenbeul. Die Abwehr um Til Moosmann (später Felix Hermann), Myhailo Hryb stand gut, ließ wenig Torchancen zu. Der erste Held der Partie hieß dann Elias Zur. Der durch ein Foul verursachte Strafstoß für die Hämmscher, ließ die rund 50 Zuschauer schwitzen. Jedoch nicht den Keeper. Den sehr gut platzierten Schuss des Stürmers, parierte Zur gekonnt. Bedingt durch eine Verletzung am Ellenbogen, konnte Zur die letzten vier Punktspiele nicht im Kasten stehen. Die Pause tat ihm offensichtlich gut. Das was aufs Tor kam, wurde sicher gehalten. Bis zur Halbzeit hieß es dann 0-0. Drei Punkte wollte man mitnehmen. Daran setzte das Mittelfeld um Damian Ganseuer, Louis Koschinski und Vincent Lehwald alles. Tolle Kombintionen wurden auf Eda Saricicek gespielt. Die hatte es allerdings sehr schwer. Die Hämmscher standen weit hinten drin und mauerten die 1-0 Führung. Über einen Standard heraus konnte dann Damian Ganseuer den 1-1 Ausgleich erzielen. Weiter ging es mit hohem Druck. Durch ein Foul Spiel in der Mitte der eigenen Hälfte, kam es zu einer gefährlichen Freistoß Situation, die der gescheiterte Elfmeter Schütze dann zur 2-1 Führung nutzte. Das Ergebnis wollte man nicht hinnehmen. Mit viel Druck auf die Hämmscher Kiste ging es weiter. Das Mauern der Gastgeber machte  es allerdings sehr schwer bis zum Tor vorzudringen. Jedoch gelang es dann wieder, Damian Ganseuer zum Ausgleich einzunetzen. Aber auch das 2-2 sollte nicht genug sein. So stellte sich Eda Saricicek in der 49. Spielminute als Zweite Heldin des Spiels heraus und erzielte den 2-3 Endstand.

Die 5er Mannschaft musste vergangenen Samstag im heimischen Stadion gegen die JSG aus Kroppach auf den Prüfstand. Viele Tore sollten es werden. Urlaubs und Krankheitsbedingt, trat man nur mit 6 Spielern an. Der Kader der 5er Mannschaft umfasst 10 Spieler. Schnell zeigte man dem Gegner, wer der Chef in der Manege ist. So stand es bereits nach 10 Minuten 4-0 für die Gastgeber, bevor die Gäste ein Lebenszeichen von sich gaben. Nach dem taktischen Wechsel der Lokal Matadoren verkürzte Kroppach auf 4-2. Weiter ging es dann auf Augenhöhe bis zum Endstand von 11-7.

Die 5er Mannschaft der JSG Niederhausen/Birkenbeul belegt derzeit den ersten Platz der 5er Staffel des FVR. Die 7er Mannschaft belegt den zweiten Platz der  Staffel 1 des FVR

Saisonstart der E-Jugend gelungen

Über einen gelungenen Saisonstart dürfen sich das Trainerteam um Sarah Martinez Staats, Anna Eichelhardt und Oliver Zur freuen. Nachdem man in der Vorbereitung aufs learning by doing gesetzt hat, war die Freude nach dem erfolgreichen Samstag groß.
Nach der Zusammenführung des 2013er und 2012er Jahrgang, hat man 8 Trainingseinheiten und 7 Spiele absolviert. In den 7 Spielen wurden 41 Tore erzielt. 4 Spiele wurden gewonnen und 2 verloren. In einem Spiel ging man mit einem Remis vom Platz.

Bedingt durch den großen Kader hat man sich entschlossen mit zwei Mannschaften in die Saison zu starten. Da die Beteiligung gerade ausreichend ist, entschied man sich, mit einer Siebener und einer Fünfer Mannschaft zu spielen.
Kurz vor Saisonbeginn dann das erste Hinderniss. Der Torwart Elias Zur hat sich eine Verletzung (in der Schule) zugezogen, sodass er für die ersten Spiele ausfällt. Mit Luces Neufeld, einem erfahrenen Stürmer, hat man Ersatz gefunden. In den letzten Trainingseinheiten wurde er von Philipp Bohlscheid, einem erfahrenen Keeper aus den Senioren für das kommende vorbereitet.

Zum ersten Spiel der Staffel 1 des FVR reiste unsere Siebener Mannschaft nach Oberdreis um 3 Punkte gegen die JSG Lautzert Oberdreis zu ergattern. In einem spannenden Spiel ging man mit einer dünnen 0-1 Führung, durch Mattis Lütz in der 14. Spielminute, in die Halbzeit. Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit hatte der äußert Faire Schiedsrichter keine andere Wahl. Nach einer Notbremse wurde ein gegnerischer Spieler im Strafraum zu Fall gebracht, sodass ein Strafstoß gepfiffen wurde. Der bislang routinierte Keeper Luces Neufeld konnte nur noch hinter sich greifen. Weiter ging es dann sehr nervenaufreibend mit einem offenen Schlagabtausch beider Mannschaften. Zum Man of the Match wurde Mattis Lütz. Nach vielen vergebenen Chancen, konnte der gelernte offensiv Spieler in der 49. Spielminute den 1-2 Siegtreffer erzielen.

Eine kämpferische starke Leistung beider Mannschaften. Über ein unentschieden hätte sich die SG Jugend nicht beschweren können.

Die Fünfer Mannschaft startete mit einem Turnier in Wissen. Dünn besetzt musste man sich den Gegnern stellen. Dies allerdings mit großem Erfolg. Am Ende des Turniers fuhr man nach fünf Spielen, 10 Punkte ein, erzielte 14Tore und brachte den Turniersieg nach Hause.
Damian Ganseuer konnte das 50te Tor der Mannschaft, seit Zusammenführung der „neuen“ E-Jugend im Spiel gegen Kroppach erzielen. Eine äußerst starke Leistung zeigte Julian Seitz, der nach einigen Vorlagen für seine Mannschaftskollegen zwar kein eigenes Tor erzielte, aber an 6 der 14 Tore beteiligt war.

Die Siebener Mannschaft hat bereits den zweiten Spieltag hinter sich gebracht. Mit einem 3-0 Sieg gegen die Gäste Wisserland 2 im heimischen Stadion, konnten die Kinder Zuschauer und Trainer begeistern. Kommenden Samstag reist die Truppe nach Altenkirchen um sich mit dem, nach Torverhältnis erst platzierten zu messen.

Die Fünfer Mannschaft absolvierte den ersten Spieltag. 17-2 hieß das Endergebnis zugunsten unserer Mannschaft. Gegen die JAS Siegtal Heller 4 ließ man nichts anbrennen. Hervoragende Kombinationen ermöglichten Bilderbuch Tore.

Alles im allen ein gelungener Saisonstart, der aber keines Wegs zum überheblich sein verleiten darf!

Kader Erweiterung vor Saison Beginn

Julian Seitz heißt die Verstärkung über die sich das Trainerteam um Sarah Martinez Staats, Anna Eichelhardt und Oliver Zur freuen dürfen. Der 2013er verstärkt die E-Jugend im offensiven Bereich. Rechtzeitig vor Saison Beginn und während der laufenden Vorbereitung verpflichtet der SV Niedererbach den Flügel Flitzer. Bei den Bundes Jugend Spielen der Pestalozzi Schule in Altenkirchen, wurde unser Scout auf den flinken Jungen aufmerksam. So ist er die 800m als zweitplatzierter seiner Klasse gelaufen. (Der erstplatzierte steht bereits unter Vertrag der SG Niederhausen) Julian zeichnet sich durch seine Schnelligkeit und einen hartnäckigen Drang zum Ball aus. Bereits 3 Testspiele konnte er in den Farben der SG absolvieren.

Wir wünschen Julian viel Freude und Erfolg und bedanken uns bei den Eltern für das entgegen gebrachte Vertrauen.

Gastspielerlaubnis erteilt

Mit Eda Saricicek gewinnt die E-Jugend der SG Niederhausen/Birkenbeul eine torgefährliche Stürmerin. Eda kommt mit einer Gastspielerlaubnis vom Nachbarverein Siegtal, wo sie bereits ihre Qualitäten als Goalgetterin unter Beweis gestellt hat. In der vergangenen Saison erzielte sie 8 Tore in 5 Punktspielen. Damit landete sie auf dem zweiten Platz der Torjägerliste der Staffel 4 des Fußballverband Rheinland. Ihren Drang zum Tor konnte sie bereits in vier Testspielen dem Trainerteam um Sarah Martinez Staats, Anna Eichelhardt und Oliver Zur vorführen. So traf sie zielsicher gleich sechsmal. Selbst eine Abwehr aus der Leistungsklasse konnte die Torjägerin nicht aufhalten. So verwandelte sie einen direkt genommen Schuss aus der Ferne, ganz mit der Klasse eines Zlatan Ibrahimovic und ging mit ihrer Mannschaft kurzzeitig 2-1 in Führung.
Wir bedanken uns für das entgegen gebrachte Vertrauen und
wünschen ganz viel Spaß, Freude und viel Erfolg für die kommende Saison.

Spielbericht 1. Mannschaft 21.08.2022

Wir starteten unglücklich in die wichtige Partie, sodass wir bereits nach 3 Minuten durch einen Foulelfmeter zurücklagen. Wir hatten das Spiel anschließend im Griff, und drückten auf den Ausgleich, dieser sollte allerdings nicht gelingen, da 2 mal Pfosten oder die Abwehr im Weg standen. Die Angriffe wurden auch nicht zwingend zu Ende gespielt, sodass Kroppach ein langer Ball kurz vor der Pause zum 2:0 zu nutzen wusste.
In der Halbzeit wechselten wir gleich drei Mal, dies sollte auch Wirkung zeigen. Wir waren zielstrebiger und entschlossener in den Zweikämpfen. Die herausgespielten Chancen wussten wir alle nicht zu nutzen; pott xxl Chance vor dem leeren Tor, junker, und nochmal pott. Als junker der Anschluss Treffer durch einen abstauber gelang, schien der Knoten geplatz. Kurze Zeit später mussten wir aber durch einen Konter das 1:3 hinnehmen.
3 Minuten später konnte Robin Hausmann dann nochmal verkürzen. Der Ausgleich sollte uns dennoch nicht gelingen.

Fazit: Über weite Strecken eine einseitige Partie, in der wir kein Abschluss Glück hatten. Das Auftreten in der zweiten Halbzeit sollte uns Mut für die kommenden Aufgaben geben.

Spielbericht 2. Mannschaft 21.08.2022

2. Mannschaft bleibt auch in der C Klasse zuhause ungeschlagen.

In einer durchwachsenen 1. Halbzeit brachte Thomas Gehann unsere Reserve in der 10. Minute in Führung. Bis zur Pause sollte dann aber nichts mehr passieren. Verletzungsbedingt musste Alex Wacker das Feld verlassen. Für Ihn kam Erwin Tjart.

In der 2. Halbzeit erspielten sich unsere Jungs mehr und mehr die Feldüberlegenheit.
Was auch in der 50. Minute durch Jan Gersitz zu zählbaren Erfolg gebracht wurde. Mit einem sehenswerten Distanzschuss erhöhte er auf 2:0.
Mit einer schönen Volleyabnahme erzielte der stark aufspielende Jan Riebel in der 65. Minute das 3:0.
In der 70. und 80. Minute kamen nun noch Philipp Eichelhardt und Felix Räder für Thomas Gehann und Jan Riebel aufs Feld. Räder hätte in der 90. Minute sogar noch auf 4:0 erhöhen können, überlies den Ball aber Erwin Tjart, da er sich in einer Abseits verdächtigen Position befand. Tjart erhöhte in folge dessen mit dem Schlusspfiff auf 4:0.

Eine Leistung auf die wir als C Klassen Neuling Aufbauen können 💪🏼